Duktiles, hartes Nickel

galvanic nickelgalvanisch nikkel

Duktiles, hartes technisches Nickel mit der Möglichkeit der Reparatur von Mikrodefekten

Beschichtungen aus hartem technischem Nickel ermöglichen (dicke) voll angebundene Nickel-Schichten mit der Fähigkeit der Ausbesserung von Mikrodefekten. Diese Eigenschaften sind entscheidend, um (mehrschichtige) Beschichtungen mit hoher Korrosionsbeständigkeit und der Möglichkeit der Instandsetzung von Bauteilen zu erzeugen.



 

Möglichkeiten von Beschichtungen aus technischem, unlegiertem hartem Nickel:

Mit Hilfe moderner Vorbereitungs- und Beschich-tungstechnologien können wir sehr glatte, (verhält-nismäßig) zähe Nickelbeschichtungen herstellen, die die Fähigkeit haben, Stahl komplett zu versiegeln. Weiterhin können die Beschichtungen für Reparaturzwecke sehr dick ausgeführt werden. Stahl ist nicht homogen und enthält in der Regel Mikrodefekte. Daher ist er nicht das ideale
Substrat für harte, korrosionsbeständige monolayer Beschichtungen (wie z.B. gehärtetes Lunac, HVOF Keramik oder hartes Chrom), die den Stahl vor Korrosion schützen sollen. Im Gegensatz zu nahezu jeder anderen Beschichtung, kann durch Lunac-Beschichtungen eine volle Anbindung an das Nickel-Substrat gewährleistet werden, was eine vollständig mikrorissfreie Struktur zur Folge hat.













 

galvanisch nickel















Die Anwendung von hartem technischem Nickel ist einer der wenigen galvanischen Prozesse mit einer guten Fähigkeit der Ausbesserung von Defekten im Mikrometer Bereich.










Wichtige Eigenschaften und Anwendungen:

  1. Das mehrschichtige System aus hartem technischem Nickel und Lunac bietet einen allumfassenden Korrosionsschutz für Bauteile in aggressiven Umgebungen wie beispielsweise Meeres- oder sogar Unterwasseranwendungen (Salzwasser).
  2. Aufgrund der außergewöhnlichen Dehnbarkeit dieser Beschichtung kann sie sogar einen zusätzlichen Korrosionsschutz für Bauteile bieten, die im Betrieb leicht beschädigt (eingebeult) werden können (letzte Bilder). Die harte Oberschicht könnte ohne abzuschälen reißen, während die zwischenliegende Nickelschicht Dehnungen bis zu 30% ertragen kann.
  3. Durch den WMV Vorbehandlungsprozess kann eine identische beispiellose Bindung zwischen Beschichtung und Substrat erreicht werden, wie es auch bei unseren Lunac-Beschichtungen der Fall ist. Diese Eigenschaft ermöglicht das Auftragen von sehr dicken Reparaturschichten (>500 µm).







innen nickel Beschichtung


Diese Kalibrierhülse war um 700 µm konisch verschlissen. Mit unserem hochreinen Nickel Beschichtungsprozess konnte die Hülse instandgesetzt werden. Zusätzlich wurden 55 µm Lunac 2+ auf das Nickel aufgetragen, um die Verschleißrate um den Faktor 80 zu reduzieren.






meereswasser resistente Beschichtungen


Die hohe Duktilität der zwischenliegenden Nickelschicht und die vollständige Bindung zwischen den verschiedenen Schichten sind grundlegende Voraussetzungen für die Anwendung in aggressiven Umgebungen. Offshore-Equipment (wie z.B. on-board Hydraulik oder Bagger) ist starker Korrosion sowie einem hohen Risiko einer Beschädigung (Einbeulen) ausgesetzt. Die Funktionalität eines mäßig beschädigten Bauteils wird aufrechterhalten, weil die zähe Zwischenschicht aus Nickel das Bauteil weiterhin vor Korrosion schützt