Verbesserung der Produkt- Walzenablösung und Formwerkzeugkorrekturen

non stick mold


Verbesserung der Produkt- / Walzen-
Ablösung und Formwerkzeugkorrekturen



Hochpolierte- oder Orangenhaut- Lunac 1 Antihaft-
Beschichtungen auf Formwerkzeugen und Walzen



Die Härte, die geringe Oberflächenenergie bzw. der Antihafteffekt, die Korrosionsbeständigkeit (z.B. gegen bio-abbaubare oder wasseraufnehmende Kunststoffe) und die guten Reinigungseigenschaften von Lunac 1 sind die Hauptgründe für die Anwendung von Lunac 1 in Formwerkzeugen und auf Walzen. Weiterhin kann Lunac 1 in beeindruckend kurzer Zeit, beginnend bei einer Rauigkeit von Ra = 0.2 - 0.3 µm, auf eine Rauigkeit von weniger als Ra = 0.02 µm poliert werden.
Hierdurch werden die Herstellungskosten des Formwerkzeugs maßgeblich reduziert. Die dichte und Mikro-Riss freie Lunac 1 Oberfläche ist mikroskopisch einheitlich, weshalb sie ebenfalls ideal für optische Anwendung (siehe letzte Abbildung) ist. So wie alle Lunac Beschichtungen, kann auch Lunac 1 sehr gut lokal aufgebracht werden. Die obere Härtegrenze für das Substrat von HRC 50 sollte immer beachtet werden, bevor Lunac 1 erfolgreich aufgebracht wird.



extrem glatte, kratzfeste Oberfläche

Hochpolierte Oberflächen

Diese Form eines Seifenspenders (Abbildung rechts) wurde lokal mit Lunac 1 beschichtet (Unterboden und Mittelteil), um die Form vor Korrosion aufgrund des korrosiven (Wasser aufnehmenden) ABS Kunststoffs zu schützen. Die Form unten benötigte eine extrem glatte, kratzfeste Oberfläche. Die hier verwendete Lunac 1 Beschichtung konnte auf eine Rauigkeit von Ra = 0,005 µm endbearbeitet werden!


extrem glatte, kratzfeste Oberfläche















extrem glatte, kratzfeste Oberfläche
Bei diesen beiden Formen einer Lampenabdeckung wird der ´ Schmier-Polier- Effekt´ ersichtlich. Die linke Form zeigt eine Oberfläche, bevor die 50 µm Lunac 1 Beschichtung aufgebracht wurde. Laut Hersteller konnte mit dem unbeschichteten Stahlteil keine gute Oberfläche erreicht werden und die Produkte wurden allmählich matt. Lunac 1 ist aufgrund des ´ Schmier-Polier- Effekts´ in der Lage, Kratzer bis zu einer Tiefe von 10 µm auszugleichen und verhindert nahezu vollständig die Mattierung des Produkts während der Nutzung.








Halbkugelförmige Oberflächen (Lunac 1 RAD)

Speziell eine senkrechte Entformung kann durch eine makroskopisch halbkugelförmige Struktur erleichtert werden, wenn die einhergehende höhere Rauigkeit (ca. Ra = 0,6 µm) erlaubt oder erwünscht ist. Besonders Walzen und viele Extrusionswerkzeuge haben in unvergleichlicher Art und Weise von diesem Effekt profitiert.

halb kügelformige Strukture




halb kügelformige Strukture

Unterstützungswalzen für die Garn bzw. Fadenproduktion sind oft von Abnutzung/Ablagerungen durch den Faden betroffen. Unter sonst identischen Bedingungen konnte hier durch die RAD Lunac 1 Beschichtung die stärkste Verbesserung erreicht werden.








Formwerkzeugkorrekturen


Gewinde Beschichtung

Das Innengewinde dieses Bauteils benötigte Korrosionsschutz (PVC-Verarbeitung), ebenso wie eine Maßkorrektur. Aufgrund der guten Beschichtungsverteilung konnte das Innengewinde lokal mit einer relativ dicken 150 µm Beschichtung korrigiert werden. Lunac-Beschichtungen können wegen ihrer perfekten Anbindung an das Substrat sehr scharfkantig ausgeführt werden.